+ Achtung Staupe! Bitte lassen Sie Ihren Hund impfen!   +hier
+Vorsicht: SPIEGEL warnt: was Hunde nicht fressen dürfen   +hier
+ Tierfriedhöfe in Deutschland   +hier
+ Bitte unbedingt vor dem geplanten Dänemark-Urlaub lesen!   +hier
+ Bewegende Hunde-Schicksale: die Sieger-Hunde    +hier
+ Hundevermittlung & Alltag   +hier
+ Hundehalter haben gesündere Kinder !   +hier
+ Grönlandhunde ohne jegliche Lobby  oder gar Hilfe +hier
+ Für gut befunden 

  +hier

*****

 

Terrier für alle?

Der Jack-Russell-Terrier und sein Cousin, der Parson-Russell-Terrier, sind nicht nur possierliche, kleine und hübsche Hunde, sondern sie haben zudem ihr Einsatzgebiet komplett verändert.
 

Waren sie ursprünglich im engen Bau unter der Erde oder am Wildschwein unübertroffen im Einsatz, sind sie zum Allerweltshund und oftmals Kinderspielzeug umfunktioniert worden.

Die einzelnen Hunde-Rassen sind alle für sehr spezielle Einsatzgebiete über unzählbare Generationen selektiert worden und speziell die Terrier-Gene (und damit ihre Eigenschaften) sind perfekt erhalten geblieben.

Die heutigen Aufenthaltsorte der kleinen Kobolde sind oftmals Reitställe, Büros in Redaktionen von Film, Funk und Fernsehen sowie Modemagazinen oder womöglich über Tage alleine zu Hause gelassen.

Ein Terrier jedoch möchte seine Energie, seine Intelligenz und seinen Stöberdrang unter Beweis stellen und wird ihm das verwehrt, sind häufig Hund & Halter nach kurzer Zeit einander gram.

Ein Interessent für einen Terrier muss gewisse Grundbedingungen erfüllen, die noch ein wenig spezieller werden, wenn man einen erwachsenen Terrier übernehmen möchte, den sein bisheriges Leben nicht ausgelastet oder glücklich gemacht hat.

Womit wir beim Thema sind:
Hier geht es exclusiv um den schönen Parson-Jack-Russell-Terrier Emil. Er sucht auf diesem Wege seinen perfekten Menschen für sein weiteres, langes Hundeleben!

 

Emil ist ein 4jähr., kastrierter, gechippt und registrierter,gepflegter kleiner Hundemann.
Um mit der Tür gleich ins Haus zu fallen, möchte ich meine Wünsche bezüglich Emils neuem Zuhause hier deutlich formulieren:
Sie, der neue Halter, wären ideal, wenn Sie weiblich wären. Emil liebt Frauen! Wenn Sie des weiteren Erfahrung im Umgang mit „Gebraucht-Terriern“ hätten, wäre es perfekt.
Das würde nämlich bedeuten, dass Sie wissen, wie Sie Reizüberflutungen, unklare optische Signale oder ungenau gemurmelte verbale Ansprachen tunlichst vermeiden.
Denn ein Terrier, der sich beim Vorbesitzer „Freiheiten“ herausgenommen hat, wurde meist nicht mit eindeutigen Kommandos und eindeutiger Körpersprache geführt. Er musste viele Entscheidungen alleine treffen, was ihn oft überfordert hat, ihm Stress bereitete und ihn dann zu einer Kurzschlusshandlung (als Stress-Abbau) verführte.
Für unerfahrene Hundehalter mag das furchteinflössend klingen, erfahrene Terrier-Leute können da nur müde lächeln.

Wird ein Hund, ganz besonders aber ein Terrier, mit klaren Befehlen und Signalen durch das Leben begleitet, haben Sie den Freund fürs Leben neben sich!
Und deshalb trennt sich bitte hier die Spreu vom Weizen: bitte lesen Sie nur weiter, wenn für Sie Worte wie Körpersprache, Blickkontakt, Clicker-Training usw. keine Fremdwörter sind.
Ich suche für Emil möglichst weibliche Interessenten, die einen recht gleichbleibenden Alltag in einem nicht zu aufregenden Umfeld auf dem Lande oder am Rand einer Kleinstadt zu bieten haben. Vielleicht arbeiten Sie ja sogar zuhause?
 

Wie die meisten Terrier ist Emil nicht erfreut, Katzen, Nager oder ähnliche Tiere in seinem neuen Zuhause zu treffen. Auch ein kinderfreies Umfeld wäre schön (was nicht bedeutet, dass Emil kinderunfreundlich ist, aber meist bringen Kinder eine gewisse Grund-„Unruhe“ in einen Haushalt).
Emil ist beim Autofahren unter Stress. Er übergibt sich nicht, aber hechelt stark und zeigt Stress-Symptome.
 
Ich schlage vor, wenn Sie zu den erfahrenen Terrier-Liebhabern gehören und Emils Aussehen kaum widerstehen können, einfach einmal einen Besuch einzuplanen.  Emil lebt im Wendland in Lüchow-Dannenberg (Ost-Niedersachsen) und freut sich über lange Spaziergänge.

Alles weitere unter
  info@hundshuus.de  oder 05849 – 380 /AB

 

****

 

 

Copyright© Birgit Schmidt