Hundevermittlung 2018

 

BALOU oder: Rakete sucht neue Abflugstation 

Bevor ich Ihnen meine kleine Rakete vorstellen möchte, finde ich es wichtig, Ihnen ein paar Ausstattungshinweise vorab zu geben: eine Baumwoll-Socke, gefüllt mit einem Gästehandtuch o.ä., ein gut springender Ball, eine Frisbee-Scheibe und ein weiches Kuscheltier inmitten einer gut gefüllten Spielzeugkiste wären von Vorteil.



Denn der kleine Mann, um den es hier geht, ist ein flinker, energiegeladener, mitten in der Pubertät befindlicher Hund!

Er ist ein Langhaar-Dackel-Mix, der bis auf die etwas zu langen Beine fast rasserein aussieht und der vor Abenteuerlust und Energie sprüht.

 

Und um eventuellen älteren Lesern unter Ihnen den weiteren Text zu ersparen: er ist keineswegs ein Omi-Hund und wäre bei lauffreudigen, sportlichen Menschen sehr gut aufgehoben.

Der kleine Mann, der lediglich 8 kg auf die Waage bringt und den etwas irre-führenden Namen BALOU trägt, ist ein sehr freundlicher und gut sozialisierter Rüde.

 

Er ist frisch entwurmt, geimpft, gechippt, registriert und kastriert und kerngesund.
Geboren wurde Balou am 26. Februar 2017.
Er wird teilgebarft: über seinem gewohnten Dosenfutter mit Gemüse hat er gerne gewolften Pansen (ebenso gerne im getrockneten Zustand), er mag Käse und Trockenfutter und ist in der Ernährung völlig unkompliziert.

Balou verträgt sich mit jedem der hier lebenden Hunde, er spielt gerne mit seinen Artgenossen und ist auch bei der Gartenarbeit eine große Hilfe: Wurzeln ausbuddeln oder kleine Pflanzlöcher ausheben kann er gut.

Keinesfalls möchte er allerdings mit einer Katze zusammenleben müssen.

Wenn Sie ein Dackel-Liebhaber oder -Kenner sind, wissen Sie sicher, dass diese Rasse über ein gutes, großes Stimmvolumen verfügt.

Balou ist bei Fremden unsicher und verbellt diese zu Beginn eines Besuchs in seinem Revier. Dadurch ist er ein guter Wachhund, aber weniger geeignet, um in einem Mehrfamilien-Wohnhaus zu leben.

Nachdem Balou als Welpe vermittelt wurde, musste er leider schon zweimal sein Umfeld völlig schuldlos verlassen: wegen einer Trennung seiner Ersthalter und später aus Krankheitsgründen der Folgefamilie. Deshalb lebt er nun glücklich und zufrieden im Hundshuus und würde gerne ein weiteres Mal einen Wechsel in Angriff nehmen – diesmal hoffentlich bis an sein Lebensende. Wenn ihn in seinem neuen Umfeld ein spielfreudiger Hundepartner erwarten würde, wäre es ideal für meine kleine Rakete. Sollten Sie ihm keinen Dauerpartner bieten können, wäre ausreichende Kontakte zu anderen Hunden auf Spielwiesen o.ä. sicher für Sie und Balou eine große Freude. 

 

Ich würde mich freuen, wenn - wie schon geschrieben - aktive Hundefreunde, idealerweise Dackelliebhaber sich bei mir per mail melden würden, mir schildern würden, was Balou bei Ihnen erwarten würde und wir dann ggf. einen Besuchstermin vor Ort ausmachen könnten. Ihre Post bitte an: info@hundshuus.de



+
zum Seitenanfang

+ zum nächsten Hund

+ zur Startseite von Hundshuus